Screenshots seiner Webseite mit Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari etc.

Viele kleine und mittlere Unternehmen (KMU) bereuten ihre Webseite selbst. Oder sie haben sie günstig erstellen lassen und deswegen wenig oder keine Zeit auf das Testen der Webseite verwendet.

Ich selbst tappe auch oft in diese Falle: Rasch eine “kleine” Änderung vornehmen, mit dem Browser checken ob es passt, und dann ab an das nächste Projekt. Das kann ein grosser Fehler sein, wenn die Darstellung der Webseite nicht in jedem Browser optimal ist. So ist es mir – und das nur dank eines Kommentars eines Besuchers – aufgefallen, dass eine wichtige Webseite von mir im Internet Explorer 7 & 8 sehr schlecht dargestellt wurde: Die gesamte Seitennavigation war nicht seitlich, sondern unterhalb des Textes angebracht.

Wenn Sie selbst Webmaster sind, werden Sie wohl das gleiche denken wie ich: Ich habe Chrome, Firefox und den Internet Explorer in einer Version (der aktuellsten) auf dem PC installiert. Aber ich kann nicht sämtliche Vorgänger-Versionen und dann auch noch unterschiedliche Betriebssysteme wie Windows 7, Windows XP und das Mac OS installiert haben, um meine Webseite zu testen.

Schnelle und kostenlose Screenshots mit verschiedenen Browsern

Zum Glück gibt es Dienste wie Browsershots, welche beim Testen enorm die Arbeit vereinfachen. Sie geben einfach an, von welchen Browsern und Betriebssystemen Sie einen Printscreen Ihrer Webseite sehen möchten:

Leider dauert das Erstellen der Screenshots sehr lange. Und es funktioniert auch nicht immer. Im Moment gibt es aber eine exzellente und (noch) kostenlose Alternative dazu: Das Browserlab von Adobe.

Am Beispiel von OnlinePerformance.ch sehen Sie, wie die Seite mit dem IE 9 und dem Firefox 7 aussieht. Die Unterschiede sind zum Glück minimal:

Manchmal sind aber wie erwähnt die Unterschiede signifikant und führen dazu, dass die eigene Webseite als defekt oder unseriös wahrgenommen wird. Ich empfehle Ihnen deswegen, sich in einer ruhigen Stunde – und die Weihnachtszeit eignet sich doch sehr gut dazu – hinzusetzen und Ihre Webseite so zu testen. Denn wenn Sie Geld mit Ihrem online Auftritt verdienen, dann sollte dieser aus Sicht der Usability auch für die Nutzer von anderen Browsern als Sie ihn nutzen perfekt sein.

 

Dieser Beitrag wurde unter Usability veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>