Google Webspam Algo Update

Am 25.04.2012 hat Google den Algorithmus zum bestimmen der bestmöglichen Treffer einer Suche ein weiteres Mal deutlich verändert. Dies rund eine Woche nach dem Panda 3.5 Rollout, welches Seiten mit schlechten Inhalten abwertete.

Das neue Update hingegen zielt auf Seiten, die mit Webspam in Verbindung gebracht werden können. Mit diesem “Webspam Algorithmus Update” zielt Google vor allem auf Suchmaschinenoptimierer (SEO), welche Black Hat Taktiken anwendeten, um ihre Positionen in den Google Suchergebnissen zu verbessern.  Dazu gehören u.a. Keyword Stuffing und aggressives Linkbuilding.

Innerhalb der SEO Community hat dieses Update hohe Wellen geworfen. Obwohl offiziell nur 3% der Suchanfragen betroffen sind, scheinen es in der Realität deutlich mehr zu sein. Wie sonst liessen sich Schwankungen in den Besucherzahlen von mittelgrossen Seiten um minus 50% erklären?

Im Gegensatz zu Panda wurde dieser Webspam Algo Update übrigens weltweit gleichzeitig durchgeführt. Es ist davon auszugehen, dass in den nächsten Wochen noch mehrere kleinere Updates folgen werden, um seitens Google noch “Fine-Tuning” zu betreiben. Der erste Treffer für den hart umkämpften Suchbegriff auf Google.com, “make money online”, ist jedenfalls schon verschwunden (klicken zum vergrössern).

Die leere Seite auf dem Blogspot.com Dienst wurde in vielen Foren und Diskussionen als Beispiel genannt, dass das Update von Google nicht gut funktioniert. Allerdings sollte man solche massiven Veränderungen nicht an einem einzigen Beispiel aufhängen.

Wer selbst feststellt, dass seine Seite vom Update negativ betroffen wurde, sollte zuerst einmal Ruhe bewahren. Zweitens sollte er sich die Google Qualitätsrichtlinien durchlesen und dabei kritisch hinterfragen, ob diese Regeln wirklich alle eingehalten wurden. Dabei spielt es keine Rolle, ob man “in der Vergangenheit mit diesen Taktiken ja auch weit oben rankte” oder dass “Mitbewerber XY auch Black Hat SEO betreibt.

Dieser Beitrag wurde unter SEO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>