Google Suchergebnisse – neue Darstellung

Gestern am 29.06.2011 ist mir aufgefallen, dass Google.ch die Suchergebnisse leicht verändert darstellt. Während bisher der URL, also die www-Adresse, zuunterst bei jedem Treffer angezeigt wurde, wird die URL nun direkt unter dem Titel der Webseite und oberhalb der Zusammenfassung (1-2 Sätze, meist die Meta Description falls vorhanden) angezeigt (siehe Punkt 1 in untenstehender Grafik).

Warum wurde diese Änderung wohl vorgenommen? Dazu zwei Vermutungen.

Einerseits könnte es sich um einen Versuch handeln, die Usability für den Suchenden zu erhöhen. Er sieht rascher (weil weiter oben), wohin das Ergebnis führen wird. Dadurch werden Brands, also bekannte Marken, bevorzugt: Mehr User sehen den URL und damit den Brand prominent, und dadurch klicken mehr User auf solche Ergebnisse.

Andererseits könnte es sich aber auch um einen Versuch seitens Google handeln, mehr Werbeeinnahmen zu erzielen. Sie wissen sicher, dass in den Suchergebnissen oft Werbung angezeigt wird: in pastellfarbenem Orange/Rosa oberhalb der organischen Suchergebnisse, sowie auf der rechten Seite, jeweils als “Anzeigen” markiert. Google verdient mit jedem Klick auf eine solche Anzeige Geld. Der Klickpreis ist abhängig von den Geboten der Werbetreibenden und kann zwischen wenigen Rappen bis mehrere Franken liegen.

Nun müssen Sie wissen, dass User in der Regel “faul” sind. Sie klicken auf die obersten Ergebnisse und mögen es nicht, nach unten zu scrollen. Durch die Neuerungen in den Suchergebnissen verringert sich der Platz für organische Treffer (siehe Punkt 5 in der Grafik) – und damit erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass eine suchende Person auf eine der Anzeigen klickt:

Auswirkungen Änderung Google auf organische Suchergebnisse

Nicht jeder verfügt über einen grossen 24 Zoll Monitor. Eine meiner Analyse vor ein paar Monate ergab, dass nur 46% der User mehr als 900 Pixel Höhe auf ihrem Bildschirm sehen. Das bedeutet, dass mehr als die Hälfte der Suchenden nur 3-4 organische Resultate ohne scollen zu müssen in den Suchergebnissen sieht.

Jetzt hat Google mit der Darstellung der URL direkt unter dem Seitentitel die organischen Ergebnisse weiter nach unten verschoben. Denn neu werden auch die Werbeanzeigen (Punkt 2 in der Grafik) mit einer separaten Zeile für die URL ausgestattet. Bisher war es so, dass die Webseiten-Adresse auf der gleichen Zeile wie der Werbetext platziert wurde. Dann wurden kürzlich auch weitere Neuerungen eingeführt. Mit direkten Links (3) in den Adwords-Anzeigen wurde noch mehr Platz zugunsten der Werbung (und zu Lasten der organischen Treffer) geschaffen. Gibt es zu Keywords autoritäre Seiten, dann werden zudem Sitelinks angezeigt (4), was wieder eine Zeile weniger Platz schafft für die darunterstehenden Resultate.

Eine weitere Neuerung ist zudem die Navigationsleiste oben (6). Auch diese nimmt wertvollen Platz ein für Betreiber von Webseiten, die vor allem auf gute Platzierungen in den organischen Suchergebnissen bedacht sind.

Vielleicht ist Ihnen auch aufgefallen, dass die neuen Browser-Versionen von Mozilla Firefox (4) sowie des Internet Explorers (9) deutlich schlanker geworden sind. Die meisten Webseiten sind ja wie ein A4-Blatt ausgerichtet. Oft wird nicht die volle Breite ausgenutzt, hingegen reicht die Höhe der Bildschirme nicht aus, um den ganzen Text darzustellen. Dank einer einzeiligen Navigationsleiste in den neuen Browsern müssen Benutzer weniger scrollen. Dieser Effekt wird durch die Neuerungen bei der Suchmaschine Google etwas mehr als kompensiert.

Was bedeutet das für Sie als Unternehmer, der über Google gefunden werden will? Die Besucherzahlen könnten leicht sinken für die Suchbegriffe, bei denen Sie nicht auf den ersten drei Plätzen sind. Diese Top-3 Positionen werden zu Lasten der Plätze 4+ zukünftig noch einen grösseren Anteil an Klicks verbuchen können. Damit steigt die Bedeutung von Suchmaschinenoptimierung SEO für online Unternehmen weiter an – beginnen auch Sie, sich jetzt damit auseinander zu setzen.

Dieser Beitrag wurde unter SEO veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>